Angebote zu "Köln" (85 Treffer)

Disturbed
€ 57.15 *
zzgl. € 4.95 Versand

Foto: Travis Shinn Die zweifach Grammy-nominierten Disturbed haben die Evolution-Welttournee angekündigt, eine ausgedehnte internationale Arena-Tour, die am 9. Januar im kalifornischen San Diego startet und die Multi-Platin-Rockband in der Folge durch die USA und Kanada führt. Anschließend bringt die Band ihre aufrührerischen Live-Shows nach Übersee: Spanien, die Schweiz, Italien, Österreich, Luxemburg, Schweden, Norwegen, Dänemark, Frankreich, die Niederlande, UK und natürlich Deutschland stehen auf dem Programm. Die Metalband aus Chicago wird am 6. Mai in Köln zu sehen sein.

Anbieter: konzertkasse.de
Stand: Dec 18, 2018
Zum Angebot
Silberhochzeit Live
€ 19.99 *
ggf. zzgl. Versand

Am 04.06.2016 konnte man bestimmt sehr viel entspannter durch die Kölner Innenstadt fahren als sonst, waren doch rund 50.000 Kölner seit 17:00 im Rheinenergie-Stadion. Warum? Die Band Brings feierte eine opulente ´´Silberhochzeit´´. Das Konzert des Jahres war in jeder Hinsicht ein Ereignis der Superlative, in Rekordzeit ausverkauft, und eine stattliche Gästeliste. So gaben sich Florian Silbereisen, Eko Fresh und Legenden wie Chris Thompson, die Bläck Fööss und Klaus ´´Major´´ Heuser das Mikro, Akkordeon und Gitarren in die Hand, um ihren Freunden zu einem Vierteljahrhundert Bandgeschichte zu gratulieren. Neben ihrer Recording-Karriere verteidigten BRINGS aber auch mit links ihren fest zementierten Ruf als eine Live Rockband die immer hundert Prozent gibt. Dass sich das auch nach 25 Jahren nicht geändert hat, davon legt jetzt ´´Silberhochzeit - Live´´ Zeugnis ab. Am 25.11. werden endlich die vielen Rufe erhört das immer noch nachklingende Konzertereignis als Bild- und Tonträger zu veröffentlichen. ´´Silberhochzeit - Live´´ steht kein halbes Jahr nach dem Konzert in den Läden und erscheint als Deluxe Box mit 2-CD, DVD und BluRay, und als reguläre Doppel-CD.

Anbieter: buecher.de
Stand: Feb 19, 2019
Zum Angebot
Stone Temple Pilots
€ 42.45 *
zzgl. € 4.95 Versand

Alternative-Rock Ikonen mit neuem Sänger Jeff Gutt zurück in Deutschland Neues, selbstbetiteltes Album im März 2018 erschienen Drei exklusive Headline-Shows in Berlin, Köln und Frankfurt Mit der Veröffentlichung des Debütalbums ?Core? gelang der Band um Sänger Scott Weiland 1992 auf Anhieb der Durchbruch. 40 Millionen verkaufte Tonträger, mehrfache Platinauszeichnungen und einen Grammy später gehörten sie damit zu den beliebtesten Rockbands der Neuzeit. Nach fünf erfolgreichen Studioalben gaben die Stone Temple Pilots 2003 aufgrund interner Differenzen ihre Auflösung bekannt, um 2008 erneut zusammenzufinden und 2010 ihr sechstes Album zu veröffentlichen. Nach dem tragischen Tod ihres Frontmannes in 2015 übernahm Linkin Park Stimme Chester Bennington für kurze Zeit das Mikrofon, bis die Band schließlich 2017 mit Jeff Gutt einen neuen Lead-Sänger vorstellt, der auf ihrem im März 2018 erschienenen, wie bereits sein Vorgänger ebenfalls schlicht ?Stone Temple Pilots? betitelten, Album zu hören ist. Im Juni 2019 kommt die Band für drei exklusive Headline-Shows nach Deutschland. Scott Weiland (Gesang) und Robert DeLeo (Bass) lernen sich 1986 in Long Island bei einem Konzert von Black Flag kennen. Gemeinsam mit Drummer Eric Kretz überreden sie DeLeos Bruder Dean, den Platz an der Gitarre einzunehmen. Erste Konzerte der Band finden in den heimischen Garagen statt. Als Band verlassen sie geschlossen New York und verlagern ihre musikalischen Tätigkeiten nach Kalifornien, was einen mehr als positiven Effekt auf ihr kreatives Schaffen hat. Als 1992 ?Core? in der Blüte der Grunge-Ära erscheint, ist schnell klar: Stone Temple Pilots treffen den musikalischen Nerv der Zeit und haben mit Scott Weiland einen derart charismatischen Frontmann am Mikrofon, der umgehend zur Ikone des Alternative-Rock aufsteigt. Ebenfalls klar ist aber auch, dass die Band sich nicht in das enge Korsett des Grunge Sound pressen läßt, sondern musikalisch einen viel größeren Horizont aufweist, der ihnen ein Millionenpublikum beschert. Mit den Single-Auskopplungen ?Sex Type Thing?, ?Plush?, ?Wicked Garden? und ?Creep? verkauft sich das Debütalbum ?Core? in den USA alleine mehr als acht Millionen Mal. 1994 folgt der Grammy für ?Best Hard-Rock Performance? sowie der MTV Music Award als ?Best New Artist?. Der 1994 veröffentlichte, erfolgreiche Nachfolger ?Purple? überzeugt auch den letzten Kritiker und das Album hält sich drei Wochen auf Platz 1 der Billboard Charts. Für ?Purple? erhält die Band ebenfalls sechs Platin-Auszeichnungen. Mit den darauf folgenden Alben ?Tiny Music? Songs from thr Vatican Gift Shop?, ?No. 4?, ?Shangri-La Dee Da? und dem ersten selbstbetiteltem Album ?Stone Temple Pilots? in 2010 setzt das Quartett die nun fast 30 Jahre andauernde Erfolgsgeschichte fort. 2013 schied Weiland aus diversen Gründen aus der Band aus. Mit Chester Bennington war schnell ein überzeugender Nachfolger gefunden, mit dem das Quartett die EP ?High Rise? hervorgebracht hat. 2015 steigt Bennington allerdings wieder aus um sich voll und ganz seinem Hauptjob bei Linkin Park zu widmen. Im gleichen Jahr verstirbt Scott Weiland und die Band begibt sich erneut auf die Suche nach einem Sänger, den sie in Jeff Gutt schlussendlich gefunden haben. 2018 tourt die Band erstmalig mit Gutt am Mikrofon und spielten zahlreiche Shows im Rahmen der ?Revolution 3 Tour? gemeinsam mit Bush und The Cult. Auf die Frage, was die Fans während der kommenden Tour erwarten dürfen, antwortet Robert De Leo: ?Nach so langer Zeit voller Erfahrungen im Leben fühlen wir uns verpflichtet, tief in einem Katalog zu graben, der über 30 Jahre gewachsen ist. Dabei versuchen wir, jene Songs zu berücksichtigen, die wir noch nicht live gespielt haben. Wir wollen auch den Leuten, die uns in der Vergangenheit erlebt haben, die Chance geben, Songs zu hören, die wir auf früheren STP-Shows nicht gespielt haben. Wir wollen diese Lebenszeiten mit unseren Performances feiern!?

Anbieter: konzertkasse.de
Stand: Dec 18, 2018
Zum Angebot
Stone Temple Pilots
€ 45.10 *
zzgl. € 4.95 Versand

Alternative-Rock Ikonen mit neuem Sänger Jeff Gutt zurück in Deutschland Neues, selbstbetiteltes Album im März 2018 erschienen Drei exklusive Headline-Shows in Berlin, Köln und Frankfurt Mit der Veröffentlichung des Debütalbums ?Core? gelang der Band um Sänger Scott Weiland 1992 auf Anhieb der Durchbruch. 40 Millionen verkaufte Tonträger, mehrfache Platinauszeichnungen und einen Grammy später gehörten sie damit zu den beliebtesten Rockbands der Neuzeit. Nach fünf erfolgreichen Studioalben gaben die Stone Temple Pilots 2003 aufgrund interner Differenzen ihre Auflösung bekannt, um 2008 erneut zusammenzufinden und 2010 ihr sechstes Album zu veröffentlichen. Nach dem tragischen Tod ihres Frontmannes in 2015 übernahm Linkin Park Stimme Chester Bennington für kurze Zeit das Mikrofon, bis die Band schließlich 2017 mit Jeff Gutt einen neuen Lead-Sänger vorstellt, der auf ihrem im März 2018 erschienenen, wie bereits sein Vorgänger ebenfalls schlicht ?Stone Temple Pilots? betitelten, Album zu hören ist. Im Juni 2019 kommt die Band für drei exklusive Headline-Shows nach Deutschland. Scott Weiland (Gesang) und Robert DeLeo (Bass) lernen sich 1986 in Long Island bei einem Konzert von Black Flag kennen. Gemeinsam mit Drummer Eric Kretz überreden sie DeLeos Bruder Dean, den Platz an der Gitarre einzunehmen. Erste Konzerte der Band finden in den heimischen Garagen statt. Als Band verlassen sie geschlossen New York und verlagern ihre musikalischen Tätigkeiten nach Kalifornien, was einen mehr als positiven Effekt auf ihr kreatives Schaffen hat. Als 1992 ?Core? in der Blüte der Grunge-Ära erscheint, ist schnell klar: Stone Temple Pilots treffen den musikalischen Nerv der Zeit und haben mit Scott Weiland einen derart charismatischen Frontmann am Mikrofon, der umgehend zur Ikone des Alternative-Rock aufsteigt. Ebenfalls klar ist aber auch, dass die Band sich nicht in das enge Korsett des Grunge Sound pressen läßt, sondern musikalisch einen viel größeren Horizont aufweist, der ihnen ein Millionenpublikum beschert. Mit den Single-Auskopplungen ?Sex Type Thing?, ?Plush?, ?Wicked Garden? und ?Creep? verkauft sich das Debütalbum ?Core? in den USA alleine mehr als acht Millionen Mal. 1994 folgt der Grammy für ?Best Hard-Rock Performance? sowie der MTV Music Award als ?Best New Artist?. Der 1994 veröffentlichte, erfolgreiche Nachfolger ?Purple? überzeugt auch den letzten Kritiker und das Album hält sich drei Wochen auf Platz 1 der Billboard Charts. Für ?Purple? erhält die Band ebenfalls sechs Platin-Auszeichnungen. Mit den darauf folgenden Alben ?Tiny Music? Songs from thr Vatican Gift Shop?, ?No. 4?, ?Shangri-La Dee Da? und dem ersten selbstbetiteltem Album ?Stone Temple Pilots? in 2010 setzt das Quartett die nun fast 30 Jahre andauernde Erfolgsgeschichte fort. 2013 schied Weiland aus diversen Gründen aus der Band aus. Mit Chester Bennington war schnell ein überzeugender Nachfolger gefunden, mit dem das Quartett die EP ?High Rise? hervorgebracht hat. 2015 steigt Bennington allerdings wieder aus um sich voll und ganz seinem Hauptjob bei Linkin Park zu widmen. Im gleichen Jahr verstirbt Scott Weiland und die Band begibt sich erneut auf die Suche nach einem Sänger, den sie in Jeff Gutt schlussendlich gefunden haben. 2018 tourt die Band erstmalig mit Gutt am Mikrofon und spielten zahlreiche Shows im Rahmen der ?Revolution 3 Tour? gemeinsam mit Bush und The Cult. Auf die Frage, was die Fans während der kommenden Tour erwarten dürfen, antwortet Robert De Leo: ?Nach so langer Zeit voller Erfahrungen im Leben fühlen wir uns verpflichtet, tief in einem Katalog zu graben, der über 30 Jahre gewachsen ist. Dabei versuchen wir, jene Songs zu berücksichtigen, die wir noch nicht live gespielt haben. Wir wollen auch den Leuten, die uns in der Vergangenheit erlebt haben, die Chance geben, Songs zu hören, die wir auf früheren STP-Shows nicht gespielt haben. Wir wollen diese Lebenszeiten mit unseren Performances feiern!?

Anbieter: konzertkasse.de
Stand: Dec 18, 2018
Zum Angebot
Stone Temple Pilots
€ 45.10 *
zzgl. € 4.95 Versand

Alternative-Rock Ikonen mit neuem Sänger Jeff Gutt zurück in Deutschland Neues, selbstbetiteltes Album im März 2018 erschienen Drei exklusive Headline-Shows in Berlin, Köln und Frankfurt Mit der Veröffentlichung des Debütalbums ?Core? gelang der Band um Sänger Scott Weiland 1992 auf Anhieb der Durchbruch. 40 Millionen verkaufte Tonträger, mehrfache Platinauszeichnungen und einen Grammy später gehörten sie damit zu den beliebtesten Rockbands der Neuzeit. Nach fünf erfolgreichen Studioalben gaben die Stone Temple Pilots 2003 aufgrund interner Differenzen ihre Auflösung bekannt, um 2008 erneut zusammenzufinden und 2010 ihr sechstes Album zu veröffentlichen. Nach dem tragischen Tod ihres Frontmannes in 2015 übernahm Linkin Park Stimme Chester Bennington für kurze Zeit das Mikrofon, bis die Band schließlich 2017 mit Jeff Gutt einen neuen Lead-Sänger vorstellt, der auf ihrem im März 2018 erschienenen, wie bereits sein Vorgänger ebenfalls schlicht ?Stone Temple Pilots? betitelten, Album zu hören ist. Im Juni 2019 kommt die Band für drei exklusive Headline-Shows nach Deutschland. Scott Weiland (Gesang) und Robert DeLeo (Bass) lernen sich 1986 in Long Island bei einem Konzert von Black Flag kennen. Gemeinsam mit Drummer Eric Kretz überreden sie DeLeos Bruder Dean, den Platz an der Gitarre einzunehmen. Erste Konzerte der Band finden in den heimischen Garagen statt. Als Band verlassen sie geschlossen New York und verlagern ihre musikalischen Tätigkeiten nach Kalifornien, was einen mehr als positiven Effekt auf ihr kreatives Schaffen hat. Als 1992 ?Core? in der Blüte der Grunge-Ära erscheint, ist schnell klar: Stone Temple Pilots treffen den musikalischen Nerv der Zeit und haben mit Scott Weiland einen derart charismatischen Frontmann am Mikrofon, der umgehend zur Ikone des Alternative-Rock aufsteigt. Ebenfalls klar ist aber auch, dass die Band sich nicht in das enge Korsett des Grunge Sound pressen läßt, sondern musikalisch einen viel größeren Horizont aufweist, der ihnen ein Millionenpublikum beschert. Mit den Single-Auskopplungen ?Sex Type Thing?, ?Plush?, ?Wicked Garden? und ?Creep? verkauft sich das Debütalbum ?Core? in den USA alleine mehr als acht Millionen Mal. 1994 folgt der Grammy für ?Best Hard-Rock Performance? sowie der MTV Music Award als ?Best New Artist?. Der 1994 veröffentlichte, erfolgreiche Nachfolger ?Purple? überzeugt auch den letzten Kritiker und das Album hält sich drei Wochen auf Platz 1 der Billboard Charts. Für ?Purple? erhält die Band ebenfalls sechs Platin-Auszeichnungen. Mit den darauf folgenden Alben ?Tiny Music? Songs from thr Vatican Gift Shop?, ?No. 4?, ?Shangri-La Dee Da? und dem ersten selbstbetiteltem Album ?Stone Temple Pilots? in 2010 setzt das Quartett die nun fast 30 Jahre andauernde Erfolgsgeschichte fort. 2013 schied Weiland aus diversen Gründen aus der Band aus. Mit Chester Bennington war schnell ein überzeugender Nachfolger gefunden, mit dem das Quartett die EP ?High Rise? hervorgebracht hat. 2015 steigt Bennington allerdings wieder aus um sich voll und ganz seinem Hauptjob bei Linkin Park zu widmen. Im gleichen Jahr verstirbt Scott Weiland und die Band begibt sich erneut auf die Suche nach einem Sänger, den sie in Jeff Gutt schlussendlich gefunden haben. 2018 tourt die Band erstmalig mit Gutt am Mikrofon und spielten zahlreiche Shows im Rahmen der ?Revolution 3 Tour? gemeinsam mit Bush und The Cult. Auf die Frage, was die Fans während der kommenden Tour erwarten dürfen, antwortet Robert De Leo: ?Nach so langer Zeit voller Erfahrungen im Leben fühlen wir uns verpflichtet, tief in einem Katalog zu graben, der über 30 Jahre gewachsen ist. Dabei versuchen wir, jene Songs zu berücksichtigen, die wir noch nicht live gespielt haben. Wir wollen auch den Leuten, die uns in der Vergangenheit erlebt haben, die Chance geben, Songs zu hören, die wir auf früheren STP-Shows nicht gespielt haben. Wir wollen diese Lebenszeiten mit unseren Performances feiern!?

Anbieter: konzertkasse.de
Stand: Dec 18, 2018
Zum Angebot
Unter meinem Bett 2
€ 15.45 *
ggf. zzgl. Versand

Hier kommt zusammen, was zusammen gehört: Starke Songs, die mit intelligenten Texten, mit handgemachter und authentischer Musik überzeugen. Eine wundervolle Sammlung von emotionalen Songs, die Herz, Hirn und Tanzbeine gleichermaßen ansprechen. So schreibt die Punkrock-Legende Bela B (Die Ärzte) mit seinem Lied ´´Der Wolf mit dem Hut´´ auf ebenso charmante wie überraschende Weise die Geschichte von den ´´Drei kleinen Schweinchen´´ um und sorgt ganz nebenbei auch noch für eine neue Definition von ´´Schweinerock´´. Das Bo, Urgestein und Mitbegründer der Deutschen Hip-Hop-Szene, zeigt mit seinem Uptempo-Song, was man tun sollte, wenn es im Leben mal nicht so rund läuft: Nämlich ´´Quatschmachen & Schlapplachen´´. ´´Spiel mal einen Fernseher-fliegt-gegen-die-Wand-Break!´´, so spornte Nicola Rost von der famosen Electro-Soul-Pop-Kombo Laing ihre Studiomusiker zu kreativen Höchstleistungen an. Das überraschende Ergebnis ist im Song ´´Mücken nerven Leute´´ zu hören. Singer-Songwriterin Cäthe, der mannachsagt, ihre Texte wiesen oftmals starke autobiographische Bezüge auf, liefert mit ´´Fahrradfahren´´ eine hitverdächtige Mitsinghymne im Stil der Strokes ab, während Die Liga der Gewöhnlichen Gentlemen sich in ihrem Northern-Soul-Kracher erstmal ne ´´Cola´´ bestellt. Trost spendet Sänger und Pianist Enno Bunger mit seinem zu Tränen rührenden ´´Stachelschwein´´ und die Kölner Band Erdmöbel spielt in ´´Svenja und Raul´´ auf subtile Weise mit dem Wechsel zwischen kindlicher und erwachsener Perspektive. Um einen Perspektivwechsel geht es auch im Song der Indie-Rockband Locas in Love: ´´Von hier oben´´ sieht das alles anders aus! Deniz Jaspersen, der mit seiner Band normalerweise gitarrenlastigen Indiepop spielt, wird für seinen Ohrwurm ´´Was der Papa sagt´´ sogar von einem Vater/Sohn-Gespann begleitet: Der Vater seines Bassisten unterstützt mit seiner Bläser-Kombo den Song. Die Höchste Eisenbahn widmet sich auf lustig-melancholische Weise den Paradoxien im Leben eines Angebers, Erobique & Jacques Palminger lassen einen Kinderchor gegen den tristen Alltag ansingen: ´´Wir wollen Farben, wie sie die Schmetterlinge tragen, wie sie die Regenbögen haben!´´, Lisa Bassenge feiert in ihrem mitreißenden Lied das Anderssein und Albrecht Schrader betrachtet die komplexe Beziehung zwischen dem Ich und den Anderen: ´´So viele Menschen und ich bin ja noch klein, wie wird das erst als Erwachsener sein?´´ Die Singer-Songwriterin DOTA schließlich sorgt mit ihrem wunderschönen Schlaflied ´´Den lieben langen Tag´´ für den perfekten Schlussakkord von ´´Unter meinem Bett 2´´.

Anbieter: buecher.de
Stand: Feb 19, 2019
Zum Angebot
Mark Knopfler
€ 71.20 *
zzgl. € 4.95 Versand

Der virtuose Mark Knopfler geht mit seinen Meisterwerken relaxter Rockmusik auf große Tour. Seine Konzertreise, die ihn auch nach Deutschland und Österreich führt, präsentiert Songs seines neuen Albums ?Down The Road Wherever?, eine Auswahl aus seinen Soloalben und selbstverständlich auch die markanten Hits der 20-jährigen Dire Straits-Ära. Vom 13. Mai bis 7. Juli sind Köln, Berlin, Hannover, Hamburg, Wien, Oberhausen, Stuttgart, Leipzig, Mannheim und München die Stationen. Mark Knopfler hat der populären Musik mit vielen seiner Songs immer wieder wichtige Impulse geliefert. Als genialer Gitarrist, Sänger und Songschreiber von Dire Straits, die sicher zu den größten Rockbands aller Zeiten gehören, erlangte er Weltruhm. Seine zehn Soloalben knüpfen an die von ihm begründete Songtradition an und verbinden beide Schaffensperioden zu begeisternden Live-Erlebnissen. Mit rund 120 Millionen Alben zählt er zu einem illustren Kreis von Interpreten, die überragender Erfolg und bleibende Bedeutung auszeichnet. Auf den mehrfachen Grammy-Gewinner trifft die Bezeichnung Superstar wirklich zu, obwohl er sich nie als solcher geriert. Seine Musik bezeichnete ein Kritiker treffend als ?Gegenentwurf zum hektischen Popzirkus, der selbst zum Welterfolg avancierte?. Mark Knopfler, der kreative Dreh- und Angelpunkt der Dire Straits, wird von vielen Experten als Schlüsselinterpret der Rockgeschichte eingestuft. Er prägte einen einzigartigen Gitarrenstil und den für ihn typischen Sprechgesang, der dennoch eindrucksvolle melodische Züge trägt. Er gilt als ironischer Geschichtenerzähler, der ein Schicksal in drei bis vier Strophen auf den Punkt bringen kann. Sein ?uvre spiegelt Vielseitigkeit und Schaffenskraft des in Glasgow geborenen Musikers, der in Englisch promovierte, Vorlesungen hielt und seine akademische Karriere schließlich gegen die Gitarre eintauschte. Jetzt packt Mr. Dire Straits erneut die Gitarren für seine Solotour, begleitet von zehn absoluten Ausnahme-Musikern, darunter natürlich Keyboarder Guy Fletcher, sein engster Gefährte aus Dire Straits-Tagen. Weiterhin befinden sich in seiner Entourage seine musikalischen Kollaborateure der letzten zwei Jahrzehnte: Richard Bennett (Gitarre), Jim Cox (Piano), Mike McGoldrick (Pfeife und Flöte), John McCusker (Geige und Zither), Nigel Hitchcok (Saxophon), Tom Walsh (Trompete), Glenn Worf (Bass), Danny Cummings (Trommeln) und Ian Thomas (Schlagzeug).

Anbieter: konzertkasse.de
Stand: Feb 8, 2019
Zum Angebot
Mark Knopfler
€ 65.35 *
zzgl. € 4.95 Versand

Der virtuose Mark Knopfler geht mit seinen Meisterwerken relaxter Rockmusik auf große Tour. Seine Konzertreise, die ihn auch nach Deutschland und Österreich führt, präsentiert Songs seines neuen Albums ?Down The Road Wherever?, eine Auswahl aus seinen Soloalben und selbstverständlich auch die markanten Hits der 20-jährigen Dire Straits-Ära. Vom 13. Mai bis 7. Juli sind Köln, Berlin, Hannover, Hamburg, Wien, Oberhausen, Stuttgart, Leipzig, Mannheim und München die Stationen. Mark Knopfler hat der populären Musik mit vielen seiner Songs immer wieder wichtige Impulse geliefert. Als genialer Gitarrist, Sänger und Songschreiber von Dire Straits, die sicher zu den größten Rockbands aller Zeiten gehören, erlangte er Weltruhm. Seine zehn Soloalben knüpfen an die von ihm begründete Songtradition an und verbinden beide Schaffensperioden zu begeisternden Live-Erlebnissen. Mit rund 120 Millionen Alben zählt er zu einem illustren Kreis von Interpreten, die überragender Erfolg und bleibende Bedeutung auszeichnet. Auf den mehrfachen Grammy-Gewinner trifft die Bezeichnung Superstar wirklich zu, obwohl er sich nie als solcher geriert. Seine Musik bezeichnete ein Kritiker treffend als ?Gegenentwurf zum hektischen Popzirkus, der selbst zum Welterfolg avancierte?. Mark Knopfler, der kreative Dreh- und Angelpunkt der Dire Straits, wird von vielen Experten als Schlüsselinterpret der Rockgeschichte eingestuft. Er prägte einen einzigartigen Gitarrenstil und den für ihn typischen Sprechgesang, der dennoch eindrucksvolle melodische Züge trägt. Er gilt als ironischer Geschichtenerzähler, der ein Schicksal in drei bis vier Strophen auf den Punkt bringen kann. Sein ?uvre spiegelt Vielseitigkeit und Schaffenskraft des in Glasgow geborenen Musikers, der in Englisch promovierte, Vorlesungen hielt und seine akademische Karriere schließlich gegen die Gitarre eintauschte. Jetzt packt Mr. Dire Straits erneut die Gitarren für seine Solotour, begleitet von zehn absoluten Ausnahme-Musikern, darunter natürlich Keyboarder Guy Fletcher, sein engster Gefährte aus Dire Straits-Tagen. Weiterhin befinden sich in seiner Entourage seine musikalischen Kollaborateure der letzten zwei Jahrzehnte: Richard Bennett (Gitarre), Jim Cox (Piano), Mike McGoldrick (Pfeife und Flöte), John McCusker (Geige und Zither), Nigel Hitchcok (Saxophon), Tom Walsh (Trompete), Glenn Worf (Bass), Danny Cummings (Trommeln) und Ian Thomas (Schlagzeug).

Anbieter: konzertkasse.de
Stand: Feb 6, 2019
Zum Angebot
Mark Knopfler
€ 73.45 *
zzgl. € 4.95 Versand

Der virtuose Mark Knopfler geht mit seinen Meisterwerken relaxter Rockmusik auf große Tour. Seine Konzertreise, die ihn auch nach Deutschland und Österreich führt, präsentiert Songs seines neuen Albums ?Down The Road Wherever?, eine Auswahl aus seinen Soloalben und selbstverständlich auch die markanten Hits der 20-jährigen Dire Straits-Ära. Vom 13. Mai bis 7. Juli sind Köln, Berlin, Hannover, Hamburg, Wien, Oberhausen, Stuttgart, Leipzig, Mannheim und München die Stationen. Mark Knopfler hat der populären Musik mit vielen seiner Songs immer wieder wichtige Impulse geliefert. Als genialer Gitarrist, Sänger und Songschreiber von Dire Straits, die sicher zu den größten Rockbands aller Zeiten gehören, erlangte er Weltruhm. Seine zehn Soloalben knüpfen an die von ihm begründete Songtradition an und verbinden beide Schaffensperioden zu begeisternden Live-Erlebnissen. Mit rund 120 Millionen Alben zählt er zu einem illustren Kreis von Interpreten, die überragender Erfolg und bleibende Bedeutung auszeichnet. Auf den mehrfachen Grammy-Gewinner trifft die Bezeichnung Superstar wirklich zu, obwohl er sich nie als solcher geriert. Seine Musik bezeichnete ein Kritiker treffend als ?Gegenentwurf zum hektischen Popzirkus, der selbst zum Welterfolg avancierte?. Mark Knopfler, der kreative Dreh- und Angelpunkt der Dire Straits, wird von vielen Experten als Schlüsselinterpret der Rockgeschichte eingestuft. Er prägte einen einzigartigen Gitarrenstil und den für ihn typischen Sprechgesang, der dennoch eindrucksvolle melodische Züge trägt. Er gilt als ironischer Geschichtenerzähler, der ein Schicksal in drei bis vier Strophen auf den Punkt bringen kann. Sein ?uvre spiegelt Vielseitigkeit und Schaffenskraft des in Glasgow geborenen Musikers, der in Englisch promovierte, Vorlesungen hielt und seine akademische Karriere schließlich gegen die Gitarre eintauschte. Jetzt packt Mr. Dire Straits erneut die Gitarren für seine Solotour, begleitet von zehn absoluten Ausnahme-Musikern, darunter natürlich Keyboarder Guy Fletcher, sein engster Gefährte aus Dire Straits-Tagen. Weiterhin befinden sich in seiner Entourage seine musikalischen Kollaborateure der letzten zwei Jahrzehnte: Richard Bennett (Gitarre), Jim Cox (Piano), Mike McGoldrick (Pfeife und Flöte), John McCusker (Geige und Zither), Nigel Hitchcok (Saxophon), Tom Walsh (Trompete), Glenn Worf (Bass), Danny Cummings (Trommeln) und Ian Thomas (Schlagzeug).

Anbieter: konzertkasse.de
Stand: Jan 16, 2019
Zum Angebot
Mark Knopfler
€ 53.05 *
zzgl. € 4.95 Versand

Der virtuose Mark Knopfler geht mit seinen Meisterwerken relaxter Rockmusik auf große Tour. Seine Konzertreise, die ihn auch nach Deutschland und Österreich führt, präsentiert Songs seines neuen Albums ?Down The Road Wherever?, eine Auswahl aus seinen Soloalben und selbstverständlich auch die markanten Hits der 20-jährigen Dire Straits-Ära. Vom 13. Mai bis 7. Juli sind Köln, Berlin, Hannover, Hamburg, Wien, Oberhausen, Stuttgart, Leipzig, Mannheim und München die Stationen. Mark Knopfler hat der populären Musik mit vielen seiner Songs immer wieder wichtige Impulse geliefert. Als genialer Gitarrist, Sänger und Songschreiber von Dire Straits, die sicher zu den größten Rockbands aller Zeiten gehören, erlangte er Weltruhm. Seine zehn Soloalben knüpfen an die von ihm begründete Songtradition an und verbinden beide Schaffensperioden zu begeisternden Live-Erlebnissen. Mit rund 120 Millionen Alben zählt er zu einem illustren Kreis von Interpreten, die überragender Erfolg und bleibende Bedeutung auszeichnet. Auf den mehrfachen Grammy-Gewinner trifft die Bezeichnung Superstar wirklich zu, obwohl er sich nie als solcher geriert. Seine Musik bezeichnete ein Kritiker treffend als ?Gegenentwurf zum hektischen Popzirkus, der selbst zum Welterfolg avancierte?. Mark Knopfler, der kreative Dreh- und Angelpunkt der Dire Straits, wird von vielen Experten als Schlüsselinterpret der Rockgeschichte eingestuft. Er prägte einen einzigartigen Gitarrenstil und den für ihn typischen Sprechgesang, der dennoch eindrucksvolle melodische Züge trägt. Er gilt als ironischer Geschichtenerzähler, der ein Schicksal in drei bis vier Strophen auf den Punkt bringen kann. Sein ?uvre spiegelt Vielseitigkeit und Schaffenskraft des in Glasgow geborenen Musikers, der in Englisch promovierte, Vorlesungen hielt und seine akademische Karriere schließlich gegen die Gitarre eintauschte. Jetzt packt Mr. Dire Straits erneut die Gitarren für seine Solotour, begleitet von zehn absoluten Ausnahme-Musikern, darunter natürlich Keyboarder Guy Fletcher, sein engster Gefährte aus Dire Straits-Tagen. Weiterhin befinden sich in seiner Entourage seine musikalischen Kollaborateure der letzten zwei Jahrzehnte: Richard Bennett (Gitarre), Jim Cox (Piano), Mike McGoldrick (Pfeife und Flöte), John McCusker (Geige und Zither), Nigel Hitchcok (Saxophon), Tom Walsh (Trompete), Glenn Worf (Bass), Danny Cummings (Trommeln) und Ian Thomas (Schlagzeug).

Anbieter: konzertkasse.de
Stand: Jan 4, 2019
Zum Angebot