Angebote zu "Value" (72 Treffer)

Rock meets Classic - mit großem Orchester & Roc...
€ 67.95 *
zzgl. € 4.95 Versand
Anbieter: konzertkasse.de
Stand: Oct 18, 2018
Zum Angebot
echoes performing the music of PINK FLOYD - Die...
€ 35.80 *
zzgl. € 4.95 Versand
Anbieter: konzertkasse.de
Stand: Oct 18, 2018
Zum Angebot
Symphonic Rock in Concert - feat. Neue Philharm...
€ 66.10 *
zzgl. € 4.95 Versand
Anbieter: konzertkasse.de
Stand: Oct 18, 2018
Zum Angebot
BASEMENT
€ 23.30 *
zzgl. € 4.95 Versand

Foto: Mitchell Wojcik Im Jahr 2016 feierten Basement mit dem Album Promise Everything ihren Durchbruch. In ein paar Tagen, am 12. Oktober nämlich, veröffentlicht die Alternative-Rockband aus dem britischen Ipswich den langersehnten Nachfolger. Ihr viertes Album: Beside Myself wurde bereits von den beiden Tracks Disconnect und Stigmata vorbereitet, die schon seit ein paar Wochen im Netz rotieren. Die Platte dreht sich thematisch darum, sich nicht wohl in seiner eigenen Haut zu fühlen sei es, weil man sich Gedanken um die Zukunft macht, sich um die Vergangenheit sorgt oder Schwierigkeiten hat, den Moment zu leben. Die Augenblicke, in denen man neben sich steht und sich fragt, was man in seinem Leben besser anders gemacht hätte. Bei all der introspektiven Schwere ist die Platte aber ein echter Kunstgriff von Basement: Der kraftvolle und leidenschaftliche Sound, der die Briten schon immer ausgezeichnet hat, ist auch hier der Maßstab. Furiose Riffs und brausende Rhythmen spiegeln die Thematik wider und setzen ein optimistisches Gegenbild dazu. Basement bewegen sich immer noch irgendwo zwischen dem Früh-90er-Indie-Rock, Emo, klassischem Punkrock und Elementen von Hardcore-Noise, nur dass sie sich heute noch frischer, umfangreicher und vielschichtiger anhören als jemals zuvor. Nachdem die Jungs uns im Sommer bei den Festivals unter anderem beim Hurricane und beim Southside tüchtig eingeheizt haben, kommen sie im Januar mit neuem Material endlich wieder in unsere Städte.

Anbieter: konzertkasse.de
Stand: Oct 18, 2018
Zum Angebot
BASEMENT
€ 21.60 *
zzgl. € 4.95 Versand

Foto: Mitchell Wojcik Im Jahr 2016 feierten Basement mit dem Album Promise Everything ihren Durchbruch. In ein paar Tagen, am 12. Oktober nämlich, veröffentlicht die Alternative-Rockband aus dem britischen Ipswich den langersehnten Nachfolger. Ihr viertes Album: Beside Myself wurde bereits von den beiden Tracks Disconnect und Stigmata vorbereitet, die schon seit ein paar Wochen im Netz rotieren. Die Platte dreht sich thematisch darum, sich nicht wohl in seiner eigenen Haut zu fühlen sei es, weil man sich Gedanken um die Zukunft macht, sich um die Vergangenheit sorgt oder Schwierigkeiten hat, den Moment zu leben. Die Augenblicke, in denen man neben sich steht und sich fragt, was man in seinem Leben besser anders gemacht hätte. Bei all der introspektiven Schwere ist die Platte aber ein echter Kunstgriff von Basement: Der kraftvolle und leidenschaftliche Sound, der die Briten schon immer ausgezeichnet hat, ist auch hier der Maßstab. Furiose Riffs und brausende Rhythmen spiegeln die Thematik wider und setzen ein optimistisches Gegenbild dazu. Basement bewegen sich immer noch irgendwo zwischen dem Früh-90er-Indie-Rock, Emo, klassischem Punkrock und Elementen von Hardcore-Noise, nur dass sie sich heute noch frischer, umfangreicher und vielschichtiger anhören als jemals zuvor. Nachdem die Jungs uns im Sommer bei den Festivals unter anderem beim Hurricane und beim Southside tüchtig eingeheizt haben, kommen sie im Januar mit neuem Material endlich wieder in unsere Städte.

Anbieter: konzertkasse.de
Stand: Oct 18, 2018
Zum Angebot
BASEMENT
€ 21.60 *
zzgl. € 4.95 Versand

Foto: Mitchell Wojcik Im Jahr 2016 feierten Basement mit dem Album Promise Everything ihren Durchbruch. In ein paar Tagen, am 12. Oktober nämlich, veröffentlicht die Alternative-Rockband aus dem britischen Ipswich den langersehnten Nachfolger. Ihr viertes Album: Beside Myself wurde bereits von den beiden Tracks Disconnect und Stigmata vorbereitet, die schon seit ein paar Wochen im Netz rotieren. Die Platte dreht sich thematisch darum, sich nicht wohl in seiner eigenen Haut zu fühlen sei es, weil man sich Gedanken um die Zukunft macht, sich um die Vergangenheit sorgt oder Schwierigkeiten hat, den Moment zu leben. Die Augenblicke, in denen man neben sich steht und sich fragt, was man in seinem Leben besser anders gemacht hätte. Bei all der introspektiven Schwere ist die Platte aber ein echter Kunstgriff von Basement: Der kraftvolle und leidenschaftliche Sound, der die Briten schon immer ausgezeichnet hat, ist auch hier der Maßstab. Furiose Riffs und brausende Rhythmen spiegeln die Thematik wider und setzen ein optimistisches Gegenbild dazu. Basement bewegen sich immer noch irgendwo zwischen dem Früh-90er-Indie-Rock, Emo, klassischem Punkrock und Elementen von Hardcore-Noise, nur dass sie sich heute noch frischer, umfangreicher und vielschichtiger anhören als jemals zuvor. Nachdem die Jungs uns im Sommer bei den Festivals unter anderem beim Hurricane und beim Southside tüchtig eingeheizt haben, kommen sie im Januar mit neuem Material endlich wieder in unsere Städte.

Anbieter: konzertkasse.de
Stand: Oct 18, 2018
Zum Angebot
BASEMENT
€ 21.60 *
zzgl. € 4.95 Versand

Foto: Mitchell Wojcik Im Jahr 2016 feierten Basement mit dem Album Promise Everything ihren Durchbruch. In ein paar Tagen, am 12. Oktober nämlich, veröffentlicht die Alternative-Rockband aus dem britischen Ipswich den langersehnten Nachfolger. Ihr viertes Album: Beside Myself wurde bereits von den beiden Tracks Disconnect und Stigmata vorbereitet, die schon seit ein paar Wochen im Netz rotieren. Die Platte dreht sich thematisch darum, sich nicht wohl in seiner eigenen Haut zu fühlen sei es, weil man sich Gedanken um die Zukunft macht, sich um die Vergangenheit sorgt oder Schwierigkeiten hat, den Moment zu leben. Die Augenblicke, in denen man neben sich steht und sich fragt, was man in seinem Leben besser anders gemacht hätte. Bei all der introspektiven Schwere ist die Platte aber ein echter Kunstgriff von Basement: Der kraftvolle und leidenschaftliche Sound, der die Briten schon immer ausgezeichnet hat, ist auch hier der Maßstab. Furiose Riffs und brausende Rhythmen spiegeln die Thematik wider und setzen ein optimistisches Gegenbild dazu. Basement bewegen sich immer noch irgendwo zwischen dem Früh-90er-Indie-Rock, Emo, klassischem Punkrock und Elementen von Hardcore-Noise, nur dass sie sich heute noch frischer, umfangreicher und vielschichtiger anhören als jemals zuvor. Nachdem die Jungs uns im Sommer bei den Festivals unter anderem beim Hurricane und beim Southside tüchtig eingeheizt haben, kommen sie im Januar mit neuem Material endlich wieder in unsere Städte.

Anbieter: konzertkasse.de
Stand: Oct 18, 2018
Zum Angebot
BASEMENT
€ 21.60 *
zzgl. € 4.95 Versand

Foto: Mitchell Wojcik Im Jahr 2016 feierten Basement mit dem Album Promise Everything ihren Durchbruch. In ein paar Tagen, am 12. Oktober nämlich, veröffentlicht die Alternative-Rockband aus dem britischen Ipswich den langersehnten Nachfolger. Ihr viertes Album: Beside Myself wurde bereits von den beiden Tracks Disconnect und Stigmata vorbereitet, die schon seit ein paar Wochen im Netz rotieren. Die Platte dreht sich thematisch darum, sich nicht wohl in seiner eigenen Haut zu fühlen sei es, weil man sich Gedanken um die Zukunft macht, sich um die Vergangenheit sorgt oder Schwierigkeiten hat, den Moment zu leben. Die Augenblicke, in denen man neben sich steht und sich fragt, was man in seinem Leben besser anders gemacht hätte. Bei all der introspektiven Schwere ist die Platte aber ein echter Kunstgriff von Basement: Der kraftvolle und leidenschaftliche Sound, der die Briten schon immer ausgezeichnet hat, ist auch hier der Maßstab. Furiose Riffs und brausende Rhythmen spiegeln die Thematik wider und setzen ein optimistisches Gegenbild dazu. Basement bewegen sich immer noch irgendwo zwischen dem Früh-90er-Indie-Rock, Emo, klassischem Punkrock und Elementen von Hardcore-Noise, nur dass sie sich heute noch frischer, umfangreicher und vielschichtiger anhören als jemals zuvor. Nachdem die Jungs uns im Sommer bei den Festivals unter anderem beim Hurricane und beim Southside tüchtig eingeheizt haben, kommen sie im Januar mit neuem Material endlich wieder in unsere Städte.

Anbieter: konzertkasse.de
Stand: Oct 18, 2018
Zum Angebot
KASALLA - Liebe, Fantasie & Dynamit Tour 2019
€ 28.55 *
zzgl. € 4.95 Versand

Foto: Ben Wolf Die Kölsche Rockband Kasalla geht im Mai 2019 auf große Tour durch Deutschland, Österreich und die Schweiz. In insgesamt 16 Städten wird das Quintett Lieder ihres aktuellen Albums Mer Sin Eins sowie neue, noch unveröffentlichte Werke präsentieren. Nach 18 Monaten Pause können wir es kaum erwarten, wieder auf Tour durchs Land zu gehen, so Bassist Sebi Wagner über die anstehende Tour. Für Musikfans landauf, flussab ist Kasalla seit 2011 eine der beliebtesten und erfolgreichsten Mundart-Bands Kölns. Ein Status, den Kasalla fast sieben Jahre nach ihrer Gründung mittlerweile unangefochten einnehmen, nicht zuletzt aufgrund des Charterfolges ihres 2017 erschienenen Albums Mer Sin Eins, das es auf Anhieb auf Platz 5 der deutschen Albumcharts schaffte. Ihren Durchbruch feierten Kasalla mit ihrem Hit Pirate, der inzwischen in sämtlichen Karnevals-Playlisten zu finden sein darf. Was es allerdings tatsächlich bedeutet, Mitglied einer Band zu sein, deren Musik fester Bestandteil im Repertoire der fünften Jahreszeit ist, vermag man sich anderorts kaum vorstellen. Während der Karnevalszeit spielt man innerhalb von nur sechs Wochen zweihundert (!) Mal, das sind ca. zehn Auftritte pro Tag, skizziert Bastian Campmann das Arbeitspensum zwischen Anfang Januar und Mitte Februar, damit erreicht man allerdings auch unglaublich viele Leute. Ein Kraftakt, der sich nachweislich auszahlt, denn nicht nur in Köln sondern auch im restlichen Bundesgebiet, in Österreich und in der Schweiz hat sich Kasalla inzwischen zu einem echten Zuschauermagneten entwickelt. Es gibt natürlich überall rheinländische Enklaven, aber es hat sich so entwickelt, dass mittlerweile sechzig, siebzig Prozent der Leute nicht mit dem Rheinland verbandelt sind. Warum das so ist, weiß ich auch nicht, aber ich finde es natürlich geil.

Anbieter: konzertkasse.de
Stand: Oct 18, 2018
Zum Angebot
KASALLA - Liebe, Fantasie & Dynamit Tour 2019
€ 28.25 *
zzgl. € 4.95 Versand

Foto: Ben Wolf Die Kölsche Rockband Kasalla geht im Mai 2019 auf große Tour durch Deutschland, Österreich und die Schweiz. In insgesamt 16 Städten wird das Quintett Lieder ihres aktuellen Albums Mer Sin Eins sowie neue, noch unveröffentlichte Werke präsentieren. Nach 18 Monaten Pause können wir es kaum erwarten, wieder auf Tour durchs Land zu gehen, so Bassist Sebi Wagner über die anstehende Tour. Für Musikfans landauf, flussab ist Kasalla seit 2011 eine der beliebtesten und erfolgreichsten Mundart-Bands Kölns. Ein Status, den Kasalla fast sieben Jahre nach ihrer Gründung mittlerweile unangefochten einnehmen, nicht zuletzt aufgrund des Charterfolges ihres 2017 erschienenen Albums Mer Sin Eins, das es auf Anhieb auf Platz 5 der deutschen Albumcharts schaffte. Ihren Durchbruch feierten Kasalla mit ihrem Hit Pirate, der inzwischen in sämtlichen Karnevals-Playlisten zu finden sein darf. Was es allerdings tatsächlich bedeutet, Mitglied einer Band zu sein, deren Musik fester Bestandteil im Repertoire der fünften Jahreszeit ist, vermag man sich anderorts kaum vorstellen. Während der Karnevalszeit spielt man innerhalb von nur sechs Wochen zweihundert (!) Mal, das sind ca. zehn Auftritte pro Tag, skizziert Bastian Campmann das Arbeitspensum zwischen Anfang Januar und Mitte Februar, damit erreicht man allerdings auch unglaublich viele Leute. Ein Kraftakt, der sich nachweislich auszahlt, denn nicht nur in Köln sondern auch im restlichen Bundesgebiet, in Österreich und in der Schweiz hat sich Kasalla inzwischen zu einem echten Zuschauermagneten entwickelt. Es gibt natürlich überall rheinländische Enklaven, aber es hat sich so entwickelt, dass mittlerweile sechzig, siebzig Prozent der Leute nicht mit dem Rheinland verbandelt sind. Warum das so ist, weiß ich auch nicht, aber ich finde es natürlich geil.

Anbieter: konzertkasse.de
Stand: Oct 18, 2018
Zum Angebot