Angebote zu "Live" (92 Treffer)

AC/DC Live: Rockband [Internationale Version]
10,49 € *
zzgl. 5,98 € Versand
Anbieter: reBuy.de
Stand: 16.02.2018
Zum Angebot
THE TROGGS - Live on Stage! - Die erfolgreiche ...
28,10 € *
zzgl. 4,95 € Versand
Anbieter: konzertkasse.de
Stand: 17.02.2018
Zum Angebot
Silberhochzeit Live
19,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Am 04.06.2016 konnte man bestimmt sehr viel entspannter durch die Kölner Innenstadt fahren als sonst, waren doch rund 50.000 Kölner seit 17:00 im Rheinenergie-Stadion. Warum? Die Band Brings feierte eine opulente ´´Silberhochzeit´´. Das Konzert des Jahres war in jeder Hinsicht ein Ereignis der Superlative, in Rekordzeit ausverkauft, und eine stattliche Gästeliste. So gaben sich Florian Silbereisen, Eko Fresh und Legenden wie Chris Thompson, die Bläck Fööss und Klaus ´´Major´´ Heuser das Mikro, Akkordeon und Gitarren in die Hand, um ihren Freunden zu einem Vierteljahrhundert Bandgeschichte zu gratulieren. Neben ihrer Recording-Karriere verteidigten BRINGS aber auch mit links ihren fest zementierten Ruf als eine Live Rockband die immer hundert Prozent gibt. Dass sich das auch nach 25 Jahren nicht geändert hat, davon legt jetzt ´´Silberhochzeit - Live´´ Zeugnis ab. Am 25.11. werden endlich die vielen Rufe erhört das immer noch nachklingende Konzertereignis als Bild- und Tonträger zu veröffentlichen. ´´Silberhochzeit - Live´´ steht kein halbes Jahr nach dem Konzert in den Läden und erscheint als Deluxe Box mit 2-CD, DVD und BluRay, und als reguläre Doppel-CD.

Anbieter: buecher.de
Stand: 19.02.2018
Zum Angebot
Live is Life - Die Spätzünder (DVD)
8,99 €
Angebot
7,99 € *
zzgl. 4,99 € Versand

´´Live is Life - Die Spätzünder´´ erzählt eine berührende und komödiantische Geschichte über alte und junge Menschen, die ihre echten und seelischen Krücken wegschmeißen und dadurch ihre Lebensfreude neu entdecken. Roccos (Jan Josef Liefers) Chance auf Ruhm und Reichtum als Rock-Musiker scheint dahin, als sein Auftritt im Finale eines Star-Wettbewerbs ausfällt. Zu allem Übel verschlägt es den ziemlich erfolglosen Rockmusiker und Lebenskünstler auch noch in ein Seniorenheim, wo er für seine kleinkriminellen Aktionen Strafersatzdienst ableisten soll. Schon bald gerät er mit der Heimleitung und dem Pflegepersonal heftig aneinander. Denn diese sind nicht bereit, sich von dem Schlitzohr Rocco auf der Nase herzumtanzen zu lassen. Doch mit der Zeit erkennt Rocco, dass es sich durchaus lohnen kann, die alten Menschen ernst zu nehmen. Ein Erkenntnisprozess, der schließlich in der Gründung einer Rockband mit den alten Leuten mündet. Das wiederum bringt bei der Heimleitung das Fass zum Überlaufen. Rocco muss gehen und ihm drohen Festnahme und Haft. Vorher jedoch will er unbedingt noch an dem wichtigen Band-Contest, einer Talentshow für ´´Nachwuchsbands´´, teilnehmen. Mit der Cover-Version des berühmten Songs ´´Live is Life´´ schlägt die Rentnerband schließlich alle Rekorde...Darsteller:Bibiana Zeller, Jan Josef Liefers, Joachim Fuchsberger, Ursula Strauss

Anbieter: Expert Technomark...
Stand: 11.01.2018
Zum Angebot
Live is Life - Die Spätzünder
11,99 € *
ggf. zzgl. Versand

´´Live is Life - Die Spätzünder´´ erzählt eine berührende und komödiantische Geschichte über alte und junge Menschen, die ihre echten und seelischen Krücken wegschmeißen und dadurch ihre Lebensfreude neu entdecken. Roccos (Jan Josef Liefers) Chance auf Ruhm und Reichtum als Rock-Musiker scheint dahin, als sein Auftritt im Finale eines Star-Wettbewerbs ausfällt. Zu allem Übel verschlägt es den ziemlich erfolglosen Rockmusiker und Lebenskünstler auch noch in ein Seniorenheim, wo er für seine kleinkriminellen Aktionen Strafersatzdienst ableisten soll. Schon bald gerät er mit der Heimleitung und dem Pflegepersonal heftig aneinander. Denn diese sind nicht bereit, sich von dem Schlitzohr Rocco auf der Nase herzumtanzen zu lassen. Doch mit der Zeit erkennt Rocco, dass es sich durchaus lohnen kann, die alten Menschen ernst zu nehmen. Ein Erkenntnisprozess, der schließlich in der Gründung einer Rockband mit den alten Leuten mündet. Das wiederum bringt bei der Heimleitung das Fass zum Überlaufen. Rocco muss gehen und ihm drohen Festnahme und Haft. Vorher jedoch will er unbedingt noch an dem wichtigen Band-Contest, einer Talentshow für ´´Nachwuchsbands´´, teilnehmen. Mit der Cover-Version des berühmten Songs ´´Live is Life´´ schlägt die Rentnerband schließlich alle Rekorde ...

Anbieter: buecher.de
Stand: 06.12.2017
Zum Angebot
Live is Life - Die Spätzünder
1,99 € *
zzgl. 3,99 € Versand

Roccos Chance auf eine Karriere als Rockmusiker scheint dahin, als sein Auftritt im Finale eines Star-Wettbewerbs ausfällt. Zu allem Übel muss der Lebenskünstler auch noch für seine kleinkriminellen Aktionen Strafersatzdienst in einem Seniorenheim ableisten. Schon bald gerät er mit der Heimleitung und dem Pflegepersonal heftig aneinander, da diese nicht bereit sind, sich von dem Schlitzohr Rocco auf der Nase herumtanzen zu lassen. Doch mit der Zeit erkennt Rocco, dass die alten Menschen noch ganz schön lebendig sind. Ein Erkenntnisprozess, der schließlich in der Gründung einer Rockband mit den alten Leuten mündet. Das wiederum bringt bei der Heimleitung das Fass zum Überlaufen und sie wirft Rocco raus. Durch diesen Rauswurf droht ihm jedoch endgültig eine Haftstrafe. Doch Rocco will zuvor unbedingt noch mit der Rentnerband an einer wichtigen Talentshow für NACHWUCHSBANDS teilnehmen. Mit der Cover-Version des Hits LIVE IS LIFE schlägt die Rentnerband schließlich alle Rekorde...

Anbieter: reBuy.de
Stand: 22.02.2018
Zum Angebot
EVANESCENCE - Synthesis Live with Orchestra
45,10 € *
zzgl. 4,95 € Versand

Ihre individuelle Melange aus Dramatik, Poesie, Rockmusik und Momenten epischer Breite entstand bereits Ende der Neunziger. Mit 13 traf Amy Lee in einem Jugendcamp auf den 14-jährigen Gitarristen Ben Moody. Sie gründeten Evanescence und komponierten gemeinsam raumgreifende Songs zwischen Melancholie und Härte, großen Melodien und jugendlicher Coming of Age-Lyrik. Gleich für die ersten Aufnahmen erhielt das kreative Paar aus Little Rock/Arkansas regionales Radio-Airplay. Mehrere Jahre blieben Evanescence ein Duo, das so gut wie nie live auftrat und dafür umso engagierter an den Nuancen ihres Songwritings feilte, wie auch das inoffizielle erste Album Origin belegte, das ursprünglich nur in einer Auflage von 2.500 Exemplaren gepresst wurde und erst im vergangenen Jahr im Zuge der großen Evanescence-Box The Ultimate Collection wieder zugänglich gemacht wurde. Erst 2003, fünf Jahre nach ihrem gemeinsamen Start, rekrutierten sie drei Musiker, um aus Evanescence eine vollwertige Rockband zu formen. Noch im gleichen Jahr erschien das offizielle Debütalbum Fallen, es folgte die erste Welttournee. Fallen geriet im Fahrwasser der beiden Hitsingles Bring Me To Life und My Immortal zur absoluten Sensation: Allein in den USA hielt sich das Album über 100 Wochen in den Billboard Charts. Es stürmte Platz 1 der britischen Hitlisten, verkaufte sich weltweit über 15 Millionen Mal und erreichte in mehr als 35 Ländern Gold- und Platinstatus. Bei den Grammy-Awards desselben Jahres räumten Evanescence als absolute Newcomer gleich zwei Auszeichnungen ab. Dieser Trubel und die weltweiten Tourneen brachten die erste entscheidende Zäsur: Gründungsmitglied Ben Moody verließ die Band und wurde durch Terry Balsamo (ehemals Cold) ersetzt. Mit ihm komponierte Amy Lee in gewohnter Manier weiter. Sie selbst beschreibt den Stil von Evanescence als epischen, dramatischen, dunklen Rock. Das Ende 2006 veröffentlichte, zweite Album The Open Door knüpfte nahtlos an die Erfolge des Debüts an: Es belegte die Nr. 1 der Charts in England, Deutschland, der Schweiz und vielen anderen Nationen, in den USA landete es auf Platz 2. Ende 2010 gingen Amy Lee, die Gitarristen Terry Balsamo und Troy McLawhorn, Bassist Tim McCord und Drummer Will Hunt erneut ins Studio, um das dritte Album Evanescence fertigzustellen, das gleich nach Erscheinen erneut die Hitlisten im Sturm einnahm. Hierauf hörte man einen deutlich veränderten, breiteren Gesamtsound, der auch darauf zurückzuführen war, dass Amy Lee einige Songs auf der Harfe geschrieben hatten. Diese Liebe zur Klassik äußert sich nun auch rund um das vierte, im Herbst erscheinende Album Synthesis, laut Amy ein lang gehegter Traum. Darauf mischen sich die düsteren Kompositionen der Band mit gefühlvoller Elektronik und der Wucht eines großen Symphonieorchesters. So lag es nahe, auch die anschließende Tournee mit einem Orchester zu bestreiten. Es dürfte ein einzigartiges Erlebnis werden.

Anbieter: konzertkasse.de
Stand: 16.02.2018
Zum Angebot
EVANESCENCE - Synthesis Live with Orchestra
48,05 € *
zzgl. 4,95 € Versand

Ihre individuelle Melange aus Dramatik, Poesie, Rockmusik und Momenten epischer Breite entstand bereits Ende der Neunziger. Mit 13 traf Amy Lee in einem Jugendcamp auf den 14-jährigen Gitarristen Ben Moody. Sie gründeten Evanescence und komponierten gemeinsam raumgreifende Songs zwischen Melancholie und Härte, großen Melodien und jugendlicher Coming of Age-Lyrik. Gleich für die ersten Aufnahmen erhielt das kreative Paar aus Little Rock/Arkansas regionales Radio-Airplay. Mehrere Jahre blieben Evanescence ein Duo, das so gut wie nie live auftrat und dafür umso engagierter an den Nuancen ihres Songwritings feilte, wie auch das inoffizielle erste Album Origin belegte, das ursprünglich nur in einer Auflage von 2.500 Exemplaren gepresst wurde und erst im vergangenen Jahr im Zuge der großen Evanescence-Box The Ultimate Collection wieder zugänglich gemacht wurde. Erst 2003, fünf Jahre nach ihrem gemeinsamen Start, rekrutierten sie drei Musiker, um aus Evanescence eine vollwertige Rockband zu formen. Noch im gleichen Jahr erschien das offizielle Debütalbum Fallen, es folgte die erste Welttournee. Fallen geriet im Fahrwasser der beiden Hitsingles Bring Me To Life und My Immortal zur absoluten Sensation: Allein in den USA hielt sich das Album über 100 Wochen in den Billboard Charts. Es stürmte Platz 1 der britischen Hitlisten, verkaufte sich weltweit über 15 Millionen Mal und erreichte in mehr als 35 Ländern Gold- und Platinstatus. Bei den Grammy-Awards desselben Jahres räumten Evanescence als absolute Newcomer gleich zwei Auszeichnungen ab. Dieser Trubel und die weltweiten Tourneen brachten die erste entscheidende Zäsur: Gründungsmitglied Ben Moody verließ die Band und wurde durch Terry Balsamo (ehemals Cold) ersetzt. Mit ihm komponierte Amy Lee in gewohnter Manier weiter. Sie selbst beschreibt den Stil von Evanescence als epischen, dramatischen, dunklen Rock. Das Ende 2006 veröffentlichte, zweite Album The Open Door knüpfte nahtlos an die Erfolge des Debüts an: Es belegte die Nr. 1 der Charts in England, Deutschland, der Schweiz und vielen anderen Nationen, in den USA landete es auf Platz 2. Ende 2010 gingen Amy Lee, die Gitarristen Terry Balsamo und Troy McLawhorn, Bassist Tim McCord und Drummer Will Hunt erneut ins Studio, um das dritte Album Evanescence fertigzustellen, das gleich nach Erscheinen erneut die Hitlisten im Sturm einnahm. Hierauf hörte man einen deutlich veränderten, breiteren Gesamtsound, der auch darauf zurückzuführen war, dass Amy Lee einige Songs auf der Harfe geschrieben hatten. Diese Liebe zur Klassik äußert sich nun auch rund um das vierte, im Herbst erscheinende Album Synthesis, laut Amy ein lang gehegter Traum. Darauf mischen sich die düsteren Kompositionen der Band mit gefühlvoller Elektronik und der Wucht eines großen Symphonieorchesters. So lag es nahe, auch die anschließende Tournee mit einem Orchester zu bestreiten. Es dürfte ein einzigartiges Erlebnis werden.

Anbieter: konzertkasse.de
Stand: 01.02.2018
Zum Angebot
EVANESCENCE - Synthesis Live with Orchestra
45,00 € *
zzgl. 4,95 € Versand

Ihre individuelle Melange aus Dramatik, Poesie, Rockmusik und Momenten epischer Breite entstand bereits Ende der Neunziger. Mit 13 traf Amy Lee in einem Jugendcamp auf den 14-jährigen Gitarristen Ben Moody. Sie gründeten Evanescence und komponierten gemeinsam raumgreifende Songs zwischen Melancholie und Härte, großen Melodien und jugendlicher Coming of Age-Lyrik. Gleich für die ersten Aufnahmen erhielt das kreative Paar aus Little Rock/Arkansas regionales Radio-Airplay. Mehrere Jahre blieben Evanescence ein Duo, das so gut wie nie live auftrat und dafür umso engagierter an den Nuancen ihres Songwritings feilte, wie auch das inoffizielle erste Album Origin belegte, das ursprünglich nur in einer Auflage von 2.500 Exemplaren gepresst wurde und erst im vergangenen Jahr im Zuge der großen Evanescence-Box The Ultimate Collection wieder zugänglich gemacht wurde. Erst 2003, fünf Jahre nach ihrem gemeinsamen Start, rekrutierten sie drei Musiker, um aus Evanescence eine vollwertige Rockband zu formen. Noch im gleichen Jahr erschien das offizielle Debütalbum Fallen, es folgte die erste Welttournee. Fallen geriet im Fahrwasser der beiden Hitsingles Bring Me To Life und My Immortal zur absoluten Sensation: Allein in den USA hielt sich das Album über 100 Wochen in den Billboard Charts. Es stürmte Platz 1 der britischen Hitlisten, verkaufte sich weltweit über 15 Millionen Mal und erreichte in mehr als 35 Ländern Gold- und Platinstatus. Bei den Grammy-Awards desselben Jahres räumten Evanescence als absolute Newcomer gleich zwei Auszeichnungen ab. Dieser Trubel und die weltweiten Tourneen brachten die erste entscheidende Zäsur: Gründungsmitglied Ben Moody verließ die Band und wurde durch Terry Balsamo (ehemals Cold) ersetzt. Mit ihm komponierte Amy Lee in gewohnter Manier weiter. Sie selbst beschreibt den Stil von Evanescence als epischen, dramatischen, dunklen Rock. Das Ende 2006 veröffentlichte, zweite Album The Open Door knüpfte nahtlos an die Erfolge des Debüts an: Es belegte die Nr. 1 der Charts in England, Deutschland, der Schweiz und vielen anderen Nationen, in den USA landete es auf Platz 2. Ende 2010 gingen Amy Lee, die Gitarristen Terry Balsamo und Troy McLawhorn, Bassist Tim McCord und Drummer Will Hunt erneut ins Studio, um das dritte Album Evanescence fertigzustellen, das gleich nach Erscheinen erneut die Hitlisten im Sturm einnahm. Hierauf hörte man einen deutlich veränderten, breiteren Gesamtsound, der auch darauf zurückzuführen war, dass Amy Lee einige Songs auf der Harfe geschrieben hatten. Diese Liebe zur Klassik äußert sich nun auch rund um das vierte, im Herbst erscheinende Album Synthesis, laut Amy ein lang gehegter Traum. Darauf mischen sich die düsteren Kompositionen der Band mit gefühlvoller Elektronik und der Wucht eines großen Symphonieorchesters. So lag es nahe, auch die anschließende Tournee mit einem Orchester zu bestreiten. Es dürfte ein einzigartiges Erlebnis werden.

Anbieter: konzertkasse.de
Stand: 04.01.2018
Zum Angebot
Selig - Live at Rockpalast [KulturSpiegel Edition]
5,49 € *
zzgl. 3,99 € Versand

Mitte der 1990er Jahre übernahmen Selig mit ihrer energischen Musik und kontroversen Texten eine Vorreiterrolle für zahlreiche weitere deutsche Rockbands. Ihre saftigen Grunge-Metal-Hymnen präsentierten die Hamburger in aufsehenerregenden Videos und atemberaubenden Live-Auftritten, u.a. 1996 auf der Berliner Waldbühne. Als Extras gibt es außerdem Footage vom Bizarre-Festival aus dem gleichen Jahr.

Anbieter: reBuy.de
Stand: 15.02.2018
Zum Angebot