Angebote zu "Chor" (6 Treffer)

SingSang NOTEN MUSIK CHOR COLLIER KETTE
20,00 € *
zzgl. 2,50 € Versand

POMP & JEWELS-Schmuck für MEHR Frau denn Stil ist eine Frage des Herzens... Nicht der Figur... Collierkette SingSang Aus versilberter,feingliedriger Kette,Achatrondelle und Notenpapierperle,von mir handgemacht und mit einem Ökolack behandelt der auch in der Kinderspielzeugindustrie verwendet wird.Der Lack ist Speichel-und Schweissfest, allerding sollte man die Notenperlen nicht dem Regen etc. aussetzen! Schlicht,schön und romantisch verspielt und perfekt für alle Musikliebhaberinnen...auch ein toller Begleiter für Chormitglieder etc. Ihr könnt maximal 8 dieser Ketten kaufen,durch Wahl einfach die entsprechende Anzahl anklicken und in den Warenkorb legen! Collierkette,ca.47cm lang bestehend aus - Feingliederkette,Metall,versilbert - Papierperle aus Notenblättern,handgemacht - Achatrondelle - Karabinerverschluss Farbe silber-creme-schwarz Neuware,Entworfen und hergestellt von Pomp&Jewels.Gem. 19 UStG wird die Mehrwertsteuer in der Rechnung nicht ausgewiesen- Aufgrund der Gefahr des Verschluckens von Kleinteilen ist der Schmuck für Kinder unter 3 Jahren NICHT GEEIGNET !

Anbieter: DaWanda - Schmuck
Stand: 11.06.2018
Zum Angebot
Bernstein Mass
22,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Leonard Bernsteins Werk ´´Mass´´ polarisiert bis heute vor allem wegen seiner irreführenden Bezeichnung. Bei dem von der Witwe des 1963 ermordeten US-Präsidenten John F. Kennedy in Auftrag gegebenen Stück handelt es sich nämlich nicht um eine römisch-katholische Messe, sondern um eine daran angelehnte, politisch aufgeladene Persiflage. Vor dem Hintergrund seiner in einer von gesellschaftlichen Umwälzungen und dem Vietnamkrieg geprägten Zeit, ist die universelle Friedensbotschaft des 1971 zur Uraufführung gebrachten Stücks, heute aktueller denn je. Der kanadische Dirigent Yannick Nézet-Séguin hat sich nun des vor allem wegen seiner Opulenz selten aufgenommen Werks angenommen und mit dem Philadelphia Orchestra eine mustergültige Einspielung aufgezeichnet. Laut Nézet-Séguin kommen in dem Stück alle Facetten Bernsteins zutage. Durch den Einsatz zweier Orchester, einer Rockband, mehrerer Chöre, einer großen Zahl an Sängern und einem fließenden Übergang von diversen Musikstilen, ist das auch kaum verwunderlich.

Anbieter: buecher.de
Stand: 21.06.2018
Zum Angebot
VIP-Ticket Night of the Proms 2018 - live in Köln
135,00 € *
zzgl. 6,00 € Versand
(135,00 € / )

Night of the Proms 2018 / Lanxess Arena Das musikalische Spektakel ist in vielfacher Hinsicht einzigartig. Es verschmilzt, zu gleichen Teilen, zwei lange Zeit als unvereinbar geltende Stilrichtungen: E- und U-Musik! Ein großes Sinfonieorchester samt Chor spielt die klassischen Hits und begleitet – zusammen mit einer Rockband! – auch die Pop-Stargäste. Der nahtlose Brückenschlag von populärer Klassik zu Pop-Klassikern wird seitens des Publikums mit einer derart lebhaften Begeisterung begleitet wie sie sonst kaum konzertant mitzuerleben ist. In den einzelnen Ländern stoßen Special Guests/nationale Musiker-Größen dazu. Und jedes Jahr wird ein klassisches Instrument beziehungsweise junger Ausnahmekünstler besonders berücksichtigt. Welches Gespür die Night of the Proms-Veranstalter für Talent besitzen, zeigt sich daran, daß sie zum Beispiel 1995 den Tenor Andrea Bocelli erstmals live präsentierten! Die Night of the Proms bietet breitenwirksame Unterhaltung auf höchstem Niveau in einem grandiosen Konzert-Sound und ist ein in Europa einzigartiges Musik-Event. Seit 1994 begeistert die Show eine stetig wachsende Fangemeinde in Deutschland. Hier treffen Klassik auf Pop, Arie auf Charthit, Anzug auf Lederjacke, Stilettos auf Chucks und Tschaikowsky auf Boy George. Wie keine andere Veranstaltung steht die Night of the Proms für den Brückenschlag zwischen allen musikalischen Genres. Genau diese Mischung hebt sie von allen anderen Konzerten ab und verleiht ihr einen unvergleichlichen Erlebniswert. Dass sich in jedem Jahr viele der mehr als 100.000 Menschen Karten für die Shows im Vorverkauf sichern, ohne zu wissen, welche Stargäste sie erwarten, ist Ausdruck für das über die Jahre gewachsene und immer wieder bestätigte Vertrauen der Fans in die Qualität der Shows. Ein Garant dafür ist unter anderem das 75-köpfige Antwerp Philharmonic Orchestra unter der Leitung von Alexandra Arrieche, das die Veranstaltungsreihe bereits von Beginn an begleitet und mit unglaublicher Spielfreude und Brillanz zwischen den unterschiedlichen musikalischen Stilen und Epochen changiert. Und auch die „Hausband´´ der Proms, die NOTP-Backbones, steht als verlässliche Größe für das Proms-Gütesiegel. Schließlich machen ein überwältigendes Licht- und Projektionsdesign und ein erstklassiger Sound die Night of the Proms zu einem unvergesslichen audiovisuellen Musikhappening. Aus diesen Gründen wurde und ist die exquisite Show ein fester Bestandteil im vorweihnachtlichen Kulturkalender der LANXESS arena.

Anbieter: official-VIP
Stand: 30.05.2018
Zum Angebot
Inspector Barnaby, Vol. 08 (4 DVDs)
10,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Disc 1:´´Tote singen nicht´´Laurence Barker, der Chorleiter des Laienchors von Midsomer Worthy, steht seit Jahren in starkem Konkurrenzkampf mit dem Leiter des Kirchenchors. Hat der Mord des ersten Tenors, Connor Simpson, damit zu tun? Glücklicherweise singen nicht nur Inspector Barnabys Frau und der Pathologe im Chor, sondern auch sein Assistent DS Ben Jones lässt sich einschleusen. Alle können Barnaby wertvolle Hinweise liefern. Disc 2:´´Mörder-Falle´´Inspector Barnaby hat erdrückende Beweise für die Schuld von Annie Woodrow am Mord ihrer Freundin Frances Trevelyan gesammelt. nun steht die Frau vor Gericht - und der Inspector hat plötzlich Zweifel an ihrer Schuld. Zusammen mit einer psychiatrischen Gutachterin rollt er den Fall noch mal auf. Mithilfe der Hauptzeugin gelingt es ihm, einen neuen Tatverdächtigen einzukreisen. Disc 3:´´Tanz in den Tod´´Auf einem verlassenen Militärflughafen wird in einem Oldtimer der junge Simon Bright tot aufgefunden. Alles deutet darauf hin, dass er zusammen mit seiner Freundin Laura Sharp Selbstmord begehen wollte. Aber die ist verschwunden. Die Ermittlungen gestalten sich für Inspector Barnaby schwierig, da fast keiner der Einwohner bereit ist, ihn auf seiner Suche nach der Wahrheit zu unterstützen. Disc 4:´´Mord mit Groove´´Beim großen Midsomer Rock Festival plant die Rockband ´´Hired Gun´´ ihr Comeback. Doch der Gitarrist Gary Cooper hat Morddrohungen erhalten und Angst vor einem Anschlag. Auf offener Bühne wird Leadsängerin Mimi getötet und später Drummer Nicky Harding ertränkt. Ist eines der Idole von Barnabys Jugend ein Mörder? Der Inspector nimmt die Ermittlungen auf.

Anbieter: buecher.de
Stand: 21.06.2018
Zum Angebot
Inspector Barnaby, Vol. 8
*
ggf. zzgl. Versand
( / )

Auch auf der Inspector Barnaby Vol. 8 können die Morde kaum ungewöhnlicher sein: Tödlicher Konkurrenzkampf im Kirchenchor, ein Mord in einem Oldtimer auf einem Militärflughafen und eine Band, die nach und nach ausgelöscht wird ? Tom Barnaby ist wieder mittendrin im hemmungslos morbiden Geschehen der Grafschaft Midsomer.Dieses DVD-Edition enthält 4 Folgen der erfolgreichen englischen TV-Krimiserie auf 4 DVDs.DVD 1 - Tote singen nicht (Death in Chorus) Laurence Barker, der Chorleiter des Laienchors von Midsomer Worthy, steht seit Jahren in starkem Konkurrenzkampf mit dem Leiter des Kirchenchors. Hat der Mord des ersten Tenors, Connor Simpson, damit zu tun? Glücklicherweise singen nicht nur Inspector Barnabys Frau und der Pathologe im Chor, sondern auch sein Assistent DS Ben Jones lässt sich einschleusen. Alle können Barnaby wertvolle Hinweise liefern.DVD 2 - Mörder-Falle (Last Years Model) Inspector Barnaby hat erdrückende Beweise für die Schuld von Annie Woodrow am Mord ihrer Freundin Frances Trevelyan gesammelt. Nun steht die Frau vor Gericht ? und der Inspector hat plötzlich Zweifel an ihrer Schuld. Zusammen mit einer psychiatrischen Gutachterin rollt er den Fall noch mal auf. Mithilfe der Hauptzeugin gelingt es ihm, einen neuen Tatverdächtigen einzukreisen.DVD 3 - Tanz in den Tod (Dance with the Dead) Auf einem verlassenen Militärflughafen wird in einem Oldtimer der junge Simon Bright tot aufgefunden. Alles deutet darauf hin, dass er zusammen mit seiner Freundin Laura Sharp Selbstmord begehen wollte. Aber die ist verschwunden. Die Ermittlungen gestalten sich für Inspector Barnaby schwierig, da fast keiner der Einwohner bereit ist, ihn auf seiner Suche nach der Wahrheit zu unterstützen.DVD 4 - Mord mit Groove (The Axeman Cometh) Beim großen Midsomer Rock Festival plant die Rockband ´´Hired Gun´´ ihr Comeback. Doch der Gitarrist Gary Cooper hat Morddrohungen erhalten und Angst vor einem Anschlag. Auf offener Bühne wird Leadsängerin Mimi (Suzi Quatro) getötet und später Drummer Nicky Harding ertränkt. Ist eines der Idole von Barnabys Jugend ein Mörder? Der Inspector nimmt die Ermittlungen auf.

Anbieter: ZDF Shop
Stand: 07.12.2017
Zum Angebot
Various - Pop in Germany - Vol.4 - Pop in Germany
13,95 € *
zzgl. 3,99 € Versand

1-CD mit 28-seitigem Booklet, 25 Einzeltitel, Spieldauer 75:10 Minuten. Verschiedene Pop In Germany, Folge 4 Kommt die Beschwerde oder kommt sie nicht? Der Fundus deutschsprachiger Cover-Versionen internationaler Pop-Hits aus den 60er und 70er Jahren ist zwar groß, aber dann und wann stößt selbst der ausgrabungswütigste Compiler an Grenzen – will sagen: Diesmal nix Rolling Stones. . . Gerade die versuchten Blaupausen zu Songs der (zumindest früher) besten Rock-Band der Welt kamen bisher bei der geneigten Käuferschaft hervorragend an, allen voran Karel Gotts Attentat auf den Klassiker Paint It Black, zu bestaunen auf Folge 2 (BCD 16554 AH). Allein: Jagger & Co. lieferten stets Original-Songs, die sich – pauschal gesagt – vielleicht nicht ganz so gut zum Covern eigneten wie viele Titel ihrer ewigen Kontrahenten aus Liverpool. Ein Get Off Of My Cloud oder gar Have You Seen Your Mother Baby, Standing In The Shadow waren ganz einfach selbst für hemmungsloseste deutsche Subtexter zu sperrig – und obendrein kamen aus des Chefs breiter Schluck-Luke zumeist unsortiertere Zeilen und Töne, deren Nachahmung die hiesigen Sangeskünstler an ihre Grenzen stoßen ließ. Keine Stones also, doch wir arbeiten daran – nicht selten (siehe Karel) finden sich, versteckt als Titel A 3 oder B 5, auf Langspielplatten noch verborgene Köstlichkeiten. Dennoch: Auch Folge 4 der so blendend akzeptierten Serie klotzt wiederum mit populären Namen – auf Seiten der Gecoverten sowieso, aber auch in den Reihen der ausführenden Organe. Gleich zur Eröffnung setzt es Kurioses. Sigi Hoppe, ein Mann aus dem Schlesischen (Baujahr ´44), häufig Gast beim NDR-´Hafenkonzert´ und mit erteilten Hit-Weihen für Zehn Kosaken und kein Gewehr (1967), präsentiert Der Major. Und siehe da: eine Komposition aus der Feder des Duos Hee/Buchwald, was ja zunächst nichts Ungewöhnliches wäre. Doch wer dem Song auch nur kurz gelauscht hat, fällt bei dieser Autorenangabe auf dem Label hintenüber. Denn in Reinkultur gegeben wird Snoopy vs. The Red Baron von den amerikanischen Royal Guardsmen – textlich sind die Abenteuer des fliegenden Beagles und seines Kontrahenten Baron von Richthofen allerdings auf den Coup der britischen Posträuber anno 1963 gebogen. Sei´s drum: Für jedes halbwegs intakte Ohr eine klare Cover-Version. Namen sind bekanntlich Nachrichten, und das gilt auch für einige der hier versammelten Interpreten. Denn zumindest eine Handvoll bedürfen vielleicht der Aufklärung. Peggy Peters, geb. Christina Zalewski, zum Beispiel. Ihr Isley Brothers-/Lulu-Cover blieb zwar wirkungslos, doch als Tina Rainford (Silver Bird, 1976) und als Mitglied der Sweetles neben Charlotte Marian und Monika Grimm (Ich wünsch‘ mir zum Geburtstag einen Beatle, 1964) schnupperte sie Hit-Luft. Was ihr anschließend mit den Petras auf Polydor nicht gelang. Brüder hier, Brüder dort, und beide Male keine echten: An der mächtigen Hymne You’ve Lost That Lovin‘ Feelin‘ (Righteous Brothers) versuchten sich die Continental Brothers, ein nur begrenzt haltbares Duo. Als Solisten waren sie erfolgreich, als Partner weniger: Drafi Deutscher und Mal Sondock. In den frühen siebziger Jahren gehörten sie zur Stammbesetzung der bis heute unterbewerteten Singe-Gemeinschaft Love Generation: die Dänin Birgit Laury sowie Gitta Walther und Linda Übelherr. Mit wechselnden anglo-amerikanischen Leadsängern, z. B. Don Adams und Timothy Touchton, bereitete der Chor den Boden für die Les Humphries Singers. Dem reinen Damen-Trio Cornflakes war es nicht vergönnt, sich in die deutschen Hitlisten einzutragen. Selbiges gilt für Mon Thys. Hinter diesem eher ungewöhnlichen Pseudonym (soll an den Namen des bekannten Ariola-Mannes Monti Lüftner angelehnt sein) steckte einer, der sich nicht nur als Texter einen guten Namen gemacht hatte: Gerd Müller-Schwancke aus Hamburg, ehedem neben Jürgen Drews, Bernd Scheffler und Enrico Lombardi Gründungsmitglied der Kieler Band Die Anderen. Ray Textor & The Strangers nahmen 1966 den Simon & Garfunkel-Hit Sounds Of Silence in deutscher Sprache auf; eigentlich gar nicht das stilistische Terrain, auf dem sich die Brüder Elmar, Ehrhard und Rainer Marz sowie Jürgen Zöller und Richard Ungerath sonst bewegten. Aus vertraglichen Gründen wurde aus Rainer ´Ray´, und ´Textor´ war der Name der Straße, in der die Band damals wohnte. Richtiger Name der Kapelle: The King-Beats, die mit einer eigenen CD bei Bear Family vertreten sind (BCD 16473 AR). Cover-Versionen von Small-Faces-Titeln sind einigermaßen rar. Udo

Anbieter: Bear Family Recor...
Stand: 14.06.2018
Zum Angebot